Antequera-Schluchten-mit Bootsfahrt und Bademöglichkeit - Wandern

Wandern auf Teneriffa
Logo von Der Wanderstab
Direkt zum Seiteninhalt

Antequera-Schluchten-mit Bootsfahrt und Bademöglichkeit

Touren > Anaga
Antequera-Schlucht
Schmale Pfade durchziehen die uralten Berghänge der Anaga-Südseite,  die sich auf den Höhenrücken kreuzen und zum Meer hin auslaufen. Von Igueste de San Andrés wandern wir durch den Barranco de Antequera bis zur Playa de Antequera.

Ein erfrischendes Bad im Atlantik am Ende unserer Tour belebt die müden Geister! Die Bootsfahrt vorbei am Strand von Las Teresitas rundet dieses Erlebnis ab.
Antequera-Schlucht mit Bademöglichkeit
Eine unserer favorisierten Wandertouren führt über einsame Hirtenpfade des Anaga-Südens bis zum Meer. Unseren Weg begleitet eine üppige Kanarenflora, von dem sich eindrucksvolle Blicke über die Kammhöhe bis zur Küste eröffnen. Der feinsandige Badestrand und das Meersrauschen lädt zum Verweilen ein. Die abenteuerliche Bootsfahrt, vorbei an den Grotten und Meereshöhlen der Anaga-Steilküste bildet einen schönen Abschluss dieser Wanderung.

Bootsfahrt: + 15,- €
Blick in die Schlucht
Sclucht
Unsere Antequera Spezial-Tour:
Der Anaga-Süden und damit die passatabgewandte Seite der Insel lockt mit malerischen Weilern, einsamen Tälern und versteckten Felspfaden. Dank der Wärme gedeihen in dieser Zone exotische Früchte wie Papayas, Mangos und Avocados im Überfluss, die einst den Weg über Südamerika bis nach Teneriffa nahmen. Der Ort Igueste de San Andrés ist besonders sehenswert, da er dem Besucher noch Abgeschiedenheit und Urtümlichkeit vermittelt.
 
Die aussichtsreichen Höhe des Anaga-Gebirges im östlichsten Winkel der Insel beherbergt den feuchtigkeitsliebenden Lorbeerwald in seiner Urform. Die Lorbeerwaldzone Pijaral ist besonders naturgeschützt, wegen ihrer seltenen Pflanzenspezies. Lange Kettenfarne und üppig grünes Flechtenwerk zieren besonders dekorativ die Wegränder bis in das einsam gelegene Dorf Chamorga. Hier wächst der hohe Storchschnabel mit seinen ausladenden Blüten.
 
Quellwasser dringt immer wieder durch Felsgestein über Spalten nach außen und vereint sich mit Gleichgesinnten zu kleinen Wasserläufen, die nach stärkeren Regenfällen zu regelrechten Wasserfällen heranwachsen können. Viele Menschen verirren sich bis hierhin nicht - und so bleibt die Stille den Einheimischen und Ruhesuchenden vorbehalten.
Die wenigen Hütten, Höhlen und Ruinen ducken sich im Schatten prachtvoller Felsen der Anaga-Landschaft.

Von Igueste de San Andrés geht es über die Südflanke der Anaga-Berge gemächlich zum Bergrücken "Lomo de Los Zapatos hinauf. Tolle Ausblicke zur Höhe des Bergwaldes, Richtung Playa de Antequera und zurück zur Küste nach San Andres. Sonnenverwöhnt und lieblich sind die Täler, auf deren Grund sich verwilderte Gärten behaupten.

Hohe Wolfsmilchgewächse und lokalendemische Dickblattgewächse zieren den alten Ziegenpfad auf dem Weg nach Las Casillas. Hier tauchen wir in die stille Bergwelt der Anaga-Südseite ein. Außer den wilden Ziegen, die hier und da verstohlen aus dem Dickicht hervor luken, begleitet uns niemand auf unsereren Wegpassagen. Am Bergrücken angekommen, gönnen wir uns eine ausgiebige Trinkpause und genießen erst einmal die phantastische Aussicht auf die die dicht begrünte Anaga-Südseite.
Ab hier beginnt der atemberaubende Abstieg auf urigen Felspfaden und durch wilde Täler zum Strand von Antequera.
 
Diese Tour ist einmalig und bietet alles, was das Wanderherz begehrt: Urige Dörfer, einsame Pfade, phantastische Aussichten und einen traumhaften Strand für alle Badelustigen im Anschluss der Wanderung.
Details zu dieser Wandertour
Tour Nr.
13
Schwiereigkeit
mittel +
Gehzeit
3,5 - 4 h
380 m auf
400 m ab
Start
9:15 h
Preis
59,00 €
Extras:
+ 15,- € Bootsfahrt
Tagestour
Antequera-Schlucht
Sofort verfügbar
59.00 €
Hinzufügen
Strand
DER WANDERSTAB
Avda. Marqués Villanueva del Prado 15
38400 Puerto de la Cruz

Hier ist unser Geschäft
+34 922 376 007
info@derwanderstab.de
Ruf doch mal an
Sende uns eine E-Mail
Copyright ©2005 - 2021 Der Wanderstab und dessen Lizenzgebern - all rights reserved
Zurück zum Seiteninhalt